Angebote zu "Alone" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Fernbus Simulator Steam Key GLOBAL
19,44 € *
ggf. zzgl. Versand

Fernbus Simulator is the first game of the genre which focuses on intercity routesFernbus Simulator is not the first bus driving simulator in history. In fact, there were many of them before. However, the Fernbus Simulator is the first title, which focuses so much on intercity routes. Usually bus simulators provide you with one city, where you travel from one bus stop to another. In Fernbus Simulator you're driving a coach bus through more than 20 000 km of roads in Germany. Thanks to cooperation with FlixBus, the roads are accurate and realistic. Furthermore, you will be able to visit 40 most important cities in Germany. Cities like Berlin, Hamburg, Munich, Leipzig, Dresden, Bremen, Dortmund, and Hannover are waiting for you.Various events and dynamic weatherBeing a bus driver is not an easy task. Long travels, annoying passengers and most importantly, various events on the road. Unfortunately, you're not alone hence something might happen. Traffic jams or accidents are regular in your job. At the same time you have a schedule to follow. Hence, you have to think fast what to do in certain situations. It might be better sometimes, to simply avoid the highway if you know, that there is a traffic jam. Furthermore, there is a dynamic weather which you also have to take into consideration. During the rainy weather, you simply cannot drive as fast as when there is a sunny day.Take care of your passengersBeing the bus driver is not only about you know, driving. You also have to take care of your passengers. First of all you have to check, if they have tickets. Sometimes, they might buy the wrong one or simply try to cheat. This is why you have to be careful. Furthermore, you need to remember to open the storage cabinet to give passengers their belongings. What is also important, during the travel passengers might ask you about certain things. For example, they might like some music or opening windows. You need to take all these aspects into consideration. Passengers should be happy with your services.Look out for policeFernbus Simulator is not GTA, you are not allowed to break the law. Even the smallest mistake might cost you. Driving 85 km/h instead 80 km/h? Police catches you and you have to pay a big fine. Obviously it is going to be taken from your earnings. Being a bus driver is not easy. On the other hand, there are so much things which you are going to love about this. Get on your bus and start the adventure.

Anbieter: G2A
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Schal XXL + 5 € Tank-Karte

Nur für kurze Zeit: Kaufe einen BVB Schal und erhalte eine 5,-€ Tankkarte von Aral gratis dazu! Der Schal ist riiiesig! Wann man den Maxi-BVB-Schal auf der Süd-Tribüne zu „You’ll never walk alone“ hochhält, kann man ihn auch deutlich auf der Nord-Tribüne erkennen. Der Jacquard-Schal misst 280 (!) mal 40 cm und trägt das Motto „Nur der BVB“ auf der einen und einen Borussia Dortmund-Schriftzug auf der anderen Seite. Für jeden gekauften BVB Schal schenken wir dir einen Aral Tankgutschein in Höhe von 5,-€. Nur solange der Vorrat reicht, von Rabatten ausgeschlossen. Die Tankkarte kann unter https://www.aral-supercard.de/services/karte-aktivieren/aktiviert werden. Die Tankkarten können unter https://www.aral-supercard.de/services/karte-aktivieren/ aktiviert werden. Der Schal mit Aral-Karte ist vom Umtausch ausgeschlossen. Es wird kein Mitgliederrabatt auf diesen Artikel gewährt. Dieser Art...;;29,95;;;;https://shop.bvbcdn.de/media/image/55/ed/2f/91026300_250x250.png"

Anbieter: SHOP BVB
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
You'll never Walk Alone - Die Geschichte eines ...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In vielen Fußballstadien singen die Fans vor dem Spiel "Youll Never Walk Alone"; das Lied scheint eins geworden mit der Fankultur.Dabei ist im Text von Fußball eigentlich keine Rede.Stattdessen wird von einem Unwetter gesungen, in dem man den Kopf einziehen möchte, in dem die Träume sturmgepeitscht und verweht werden, tossed and blown.Und, na klar, in dem man die Hoffnung trotz allem nicht sinken lassen soll: "Walk on, walk on"! Nichts als eine Durchhalteparole in C-Dur?Der Dokumentarfilm erzählt die verblüffende Karriere dieses Songs.Es ist eine lange, spannende und wunderbare Geschichte. Hans Albers tritt darin ebenso auf wie Jürgen Klopp, die Musical-Genies Rodger & Hammerstein geben ihr eine entscheidende Wendungen, Beatles-Manager Brian Epstein und der von ihm zu Weltruhm gebrachte Mersey-Beat der 1960er Jahre klingen darin ebenso nach wie Campino und die Toten Hosen.Und wer hätte gedacht, dass die Stadionhymne ihre erste Wurzel im Budapest zu Beginn des 20. Jahrhunderts hatte?Dort nämlich schrieb im Jahr 1909 (also im selben Jahr, als in Dortmund die Borussia gegründet wurde) der damals weltberühmte Autor Ferenc Molnár ein neues Theaterstück: "Liliom". Der Film erzählt, wie dieses Stück über Wien, Berlin und Hamburg nach New York kommt, wo die Musical-Autoren Rodgers und Hammerstein es als "Carousel" für den Broadway vertonen und dazu den Song "Youll Never Walk Alone" schaffen, der über kuriose Wege ins Liverpool der Beat-Epoche findet, ins Stadion des FC Liverpool und von dort in alle Welt.Der Schauspieler und bekennende Fußballfan Joachim Król führt durch den Film und begibt sich auf die Spuren des Liedes. Er spricht mit Schauspielern, Musikern und Fußballbegeisterten, unter anderem mit Jürgen Klopp und Campino, mit dem Dirigenten Thomas Hengelbrock vom Balthasar-Neumann-Chor, mit Mavie Hörbiger und mit John Lennons Freund Gerry Marsden, dem Frontman der Liverpooler Band "Gerry and the Pacemakers", die "Youll Never Walk Alone" zum Nummer-Eins-Hit in Großbritannien machte.So erscheinen der Song und seine Geschichte wie aus Puzzlestücken zu einem Portrait des 20. Jahrhunderts zusammengesetzt, eine grandiose, ungarisch-wienerisch-deutsch-amerikanisch-englische, transnationale Koproduktion. Als globales Kulturgut gehört die Hymne heute zu den bekanntesten und meist gesungenen Liedern des Planeten - übertroffen wohl nur noch von "White Christmas" (ist dafür aber saisonunabhängig).In unerreicht einfachen Worten, hymnisch und sangbar, geht dieses Lied geradezu unverschämt unaufhaltsam erst ins Ohr, dann zu Herzen und gibt Hoffnung, dass keine Einsamkeit, keine Verlassenheit, kein Donnerwetter für immer währt.Denn am Ende der Zeilen hat man einander, und es gilt für alle Zukunft: Youll Never Walk Alone.

Anbieter: buecher
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
You'll never Walk Alone - Die Geschichte eines ...
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In vielen Fußballstadien singen die Fans vor dem Spiel "Youll Never Walk Alone"; das Lied scheint eins geworden mit der Fankultur.Dabei ist im Text von Fußball eigentlich keine Rede.Stattdessen wird von einem Unwetter gesungen, in dem man den Kopf einziehen möchte, in dem die Träume sturmgepeitscht und verweht werden, tossed and blown.Und, na klar, in dem man die Hoffnung trotz allem nicht sinken lassen soll: "Walk on, walk on"! Nichts als eine Durchhalteparole in C-Dur?Der Dokumentarfilm erzählt die verblüffende Karriere dieses Songs.Es ist eine lange, spannende und wunderbare Geschichte. Hans Albers tritt darin ebenso auf wie Jürgen Klopp, die Musical-Genies Rodger & Hammerstein geben ihr eine entscheidende Wendungen, Beatles-Manager Brian Epstein und der von ihm zu Weltruhm gebrachte Mersey-Beat der 1960er Jahre klingen darin ebenso nach wie Campino und die Toten Hosen.Und wer hätte gedacht, dass die Stadionhymne ihre erste Wurzel im Budapest zu Beginn des 20. Jahrhunderts hatte?Dort nämlich schrieb im Jahr 1909 (also im selben Jahr, als in Dortmund die Borussia gegründet wurde) der damals weltberühmte Autor Ferenc Molnár ein neues Theaterstück: "Liliom". Der Film erzählt, wie dieses Stück über Wien, Berlin und Hamburg nach New York kommt, wo die Musical-Autoren Rodgers und Hammerstein es als "Carousel" für den Broadway vertonen und dazu den Song "Youll Never Walk Alone" schaffen, der über kuriose Wege ins Liverpool der Beat-Epoche findet, ins Stadion des FC Liverpool und von dort in alle Welt.Der Schauspieler und bekennende Fußballfan Joachim Król führt durch den Film und begibt sich auf die Spuren des Liedes. Er spricht mit Schauspielern, Musikern und Fußballbegeisterten, unter anderem mit Jürgen Klopp und Campino, mit dem Dirigenten Thomas Hengelbrock vom Balthasar-Neumann-Chor, mit Mavie Hörbiger und mit John Lennons Freund Gerry Marsden, dem Frontman der Liverpooler Band "Gerry and the Pacemakers", die "Youll Never Walk Alone" zum Nummer-Eins-Hit in Großbritannien machte.So erscheinen der Song und seine Geschichte wie aus Puzzlestücken zu einem Portrait des 20. Jahrhunderts zusammengesetzt, eine grandiose, ungarisch-wienerisch-deutsch-amerikanisch-englische, transnationale Koproduktion. Als globales Kulturgut gehört die Hymne heute zu den bekanntesten und meist gesungenen Liedern des Planeten - übertroffen wohl nur noch von "White Christmas" (ist dafür aber saisonunabhängig).In unerreicht einfachen Worten, hymnisch und sangbar, geht dieses Lied geradezu unverschämt unaufhaltsam erst ins Ohr, dann zu Herzen und gibt Hoffnung, dass keine Einsamkeit, keine Verlassenheit, kein Donnerwetter für immer währt.Denn am Ende der Zeilen hat man einander, und es gilt für alle Zukunft: Youll Never Walk Alone.

Anbieter: buecher
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
You'll never Walk Alone - Die Geschichte eines ...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In vielen Fußballstadien singen die Fans vor dem Spiel "Youll Never Walk Alone"; das Lied scheint eins geworden mit der Fankultur.Dabei ist im Text von Fußball eigentlich keine Rede.Stattdessen wird von einem Unwetter gesungen, in dem man den Kopf einziehen möchte, in dem die Träume sturmgepeitscht und verweht werden, tossed and blown.Und, na klar, in dem man die Hoffnung trotz allem nicht sinken lassen soll: "Walk on, walk on"! Nichts als eine Durchhalteparole in C-Dur?Der Dokumentarfilm erzählt die verblüffende Karriere dieses Songs.Es ist eine lange, spannende und wunderbare Geschichte. Hans Albers tritt darin ebenso auf wie Jürgen Klopp, die Musical-Genies Rodger & Hammerstein geben ihr eine entscheidende Wendungen, Beatles-Manager Brian Epstein und der von ihm zu Weltruhm gebrachte Mersey-Beat der 1960er Jahre klingen darin ebenso nach wie Campino und die Toten Hosen.Und wer hätte gedacht, dass die Stadionhymne ihre erste Wurzel im Budapest zu Beginn des 20. Jahrhunderts hatte?Dort nämlich schrieb im Jahr 1909 (also im selben Jahr, als in Dortmund die Borussia gegründet wurde) der damals weltberühmte Autor Ferenc Molnár ein neues Theaterstück: "Liliom". Der Film erzählt, wie dieses Stück über Wien, Berlin und Hamburg nach New York kommt, wo die Musical-Autoren Rodgers und Hammerstein es als "Carousel" für den Broadway vertonen und dazu den Song "Youll Never Walk Alone" schaffen, der über kuriose Wege ins Liverpool der Beat-Epoche findet, ins Stadion des FC Liverpool und von dort in alle Welt.Der Schauspieler und bekennende Fußballfan Joachim Król führt durch den Film und begibt sich auf die Spuren des Liedes. Er spricht mit Schauspielern, Musikern und Fußballbegeisterten, unter anderem mit Jürgen Klopp und Campino, mit dem Dirigenten Thomas Hengelbrock vom Balthasar-Neumann-Chor, mit Mavie Hörbiger und mit John Lennons Freund Gerry Marsden, dem Frontman der Liverpooler Band "Gerry and the Pacemakers", die "Youll Never Walk Alone" zum Nummer-Eins-Hit in Großbritannien machte.So erscheinen der Song und seine Geschichte wie aus Puzzlestücken zu einem Portrait des 20. Jahrhunderts zusammengesetzt, eine grandiose, ungarisch-wienerisch-deutsch-amerikanisch-englische, transnationale Koproduktion. Als globales Kulturgut gehört die Hymne heute zu den bekanntesten und meist gesungenen Liedern des Planeten - übertroffen wohl nur noch von "White Christmas" (ist dafür aber saisonunabhängig).In unerreicht einfachen Worten, hymnisch und sangbar, geht dieses Lied geradezu unverschämt unaufhaltsam erst ins Ohr, dann zu Herzen und gibt Hoffnung, dass keine Einsamkeit, keine Verlassenheit, kein Donnerwetter für immer währt.Denn am Ende der Zeilen hat man einander, und es gilt für alle Zukunft: Youll Never Walk Alone.

Anbieter: buecher
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
You'll never Walk Alone - Die Geschichte eines ...
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In vielen Fußballstadien singen die Fans vor dem Spiel "Youll Never Walk Alone"; das Lied scheint eins geworden mit der Fankultur.Dabei ist im Text von Fußball eigentlich keine Rede.Stattdessen wird von einem Unwetter gesungen, in dem man den Kopf einziehen möchte, in dem die Träume sturmgepeitscht und verweht werden, tossed and blown.Und, na klar, in dem man die Hoffnung trotz allem nicht sinken lassen soll: "Walk on, walk on"! Nichts als eine Durchhalteparole in C-Dur?Der Dokumentarfilm erzählt die verblüffende Karriere dieses Songs.Es ist eine lange, spannende und wunderbare Geschichte. Hans Albers tritt darin ebenso auf wie Jürgen Klopp, die Musical-Genies Rodger & Hammerstein geben ihr eine entscheidende Wendungen, Beatles-Manager Brian Epstein und der von ihm zu Weltruhm gebrachte Mersey-Beat der 1960er Jahre klingen darin ebenso nach wie Campino und die Toten Hosen.Und wer hätte gedacht, dass die Stadionhymne ihre erste Wurzel im Budapest zu Beginn des 20. Jahrhunderts hatte?Dort nämlich schrieb im Jahr 1909 (also im selben Jahr, als in Dortmund die Borussia gegründet wurde) der damals weltberühmte Autor Ferenc Molnár ein neues Theaterstück: "Liliom". Der Film erzählt, wie dieses Stück über Wien, Berlin und Hamburg nach New York kommt, wo die Musical-Autoren Rodgers und Hammerstein es als "Carousel" für den Broadway vertonen und dazu den Song "Youll Never Walk Alone" schaffen, der über kuriose Wege ins Liverpool der Beat-Epoche findet, ins Stadion des FC Liverpool und von dort in alle Welt.Der Schauspieler und bekennende Fußballfan Joachim Król führt durch den Film und begibt sich auf die Spuren des Liedes. Er spricht mit Schauspielern, Musikern und Fußballbegeisterten, unter anderem mit Jürgen Klopp und Campino, mit dem Dirigenten Thomas Hengelbrock vom Balthasar-Neumann-Chor, mit Mavie Hörbiger und mit John Lennons Freund Gerry Marsden, dem Frontman der Liverpooler Band "Gerry and the Pacemakers", die "Youll Never Walk Alone" zum Nummer-Eins-Hit in Großbritannien machte.So erscheinen der Song und seine Geschichte wie aus Puzzlestücken zu einem Portrait des 20. Jahrhunderts zusammengesetzt, eine grandiose, ungarisch-wienerisch-deutsch-amerikanisch-englische, transnationale Koproduktion. Als globales Kulturgut gehört die Hymne heute zu den bekanntesten und meist gesungenen Liedern des Planeten - übertroffen wohl nur noch von "White Christmas" (ist dafür aber saisonunabhängig).In unerreicht einfachen Worten, hymnisch und sangbar, geht dieses Lied geradezu unverschämt unaufhaltsam erst ins Ohr, dann zu Herzen und gibt Hoffnung, dass keine Einsamkeit, keine Verlassenheit, kein Donnerwetter für immer währt.Denn am Ende der Zeilen hat man einander, und es gilt für alle Zukunft: Youll Never Walk Alone.

Anbieter: buecher
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
YOU'LL NEVER WALK ALONE -DORTMUND-
3,54 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: Dodax
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Molecular Dynamics of Monomeric IAPP in Solution
56,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Doctoral Thesis / Dissertation from the year 2011 in the subject Physics - Biophysics, grade: 1,0, TU Dortmund, language: English, abstract: Conformational properties of the full-length human and rat islet amyloid polypeptide (amyloidogenic hIAPP and non-amyloidogenic rIAPP, respectively) were studied at physiological temperatures by MD simulations both for the cysteine and cystine moieties. By means of a temperature scan, it was found that 310K and 330K delimit the temperature at which the water percolation transition occurs, where the biological activity is highest, and were therefore chosen for observing the conformational properties of IAPP. At all temperatures studied, IAPP does not adopt a well-defined conformation and is essentially random-coil in solution, although transient helices appear forming along the peptide between residues 8 and 22, particularly in the reduced form. Above the water percolation transition, the reduced hIAPP moiety presents a considerably diminished helical content remaining unstructured, while the natural cystine moiety reaches a rather compact state, presenting a radius of gyration that is almost 10% smaller than what was measured for the other variants, and characterized by intrapeptide H-bonds that form many ss-bridges in the C-terminal region. This compact conformation presents a short end-to-end distance and seems to form through the formation of ss -sheet conformations in the C-terminal region with a minimization of the Tyr/Phe distances in a two-step mechanism. The non-aggregating rIAPP also presents transient helical conformations, with a particularly stable helix located in proximity of the C-terminal region, starting from residues L27 and P28. These MD simulations show that P28 in rIAPP influences the secondary structure of IAPP by stabilizing the peptide in helical conformations. When this helix is not present, the peptide presents bends or H-bonded turns at P28 that seem to inhibit the formation of the ss-bridges seen in hIAPP. Conversely, hIAPP is highly disordered in the C-terminal region, presenting transient isolated ss-strand conformations, particularly at higher temperatures and when the natural disulfide bond is present. Such conformational differences found in these simulations could be responsible for the different aggregational propensities of the two different homologues. The increased helicity in rIAPP induced by the serine-to-proline variation at residue 28 seems to be a plausible inhibitor of its aggregation. The specific position of P28 could be more relevant for inhibiting the aggregation than the intrinsic properties of proline alone.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Molecular Dynamics of Monomeric IAPP in Solution
46,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Doctoral Thesis / Dissertation from the year 2011 in the subject Physics - Biophysics, grade: 1,0, TU Dortmund, language: English, abstract: Conformational properties of the full-length human and rat islet amyloid polypeptide (amyloidogenic hIAPP and non-amyloidogenic rIAPP, respectively) were studied at physiological temperatures by MD simulations both for the cysteine and cystine moieties. By means of a temperature scan, it was found that 310K and 330K delimit the temperature at which the water percolation transition occurs, where the biological activity is highest, and were therefore chosen for observing the conformational properties of IAPP. At all temperatures studied, IAPP does not adopt a well-defined conformation and is essentially random-coil in solution, although transient helices appear forming along the peptide between residues 8 and 22, particularly in the reduced form. Above the water percolation transition, the reduced hIAPP moiety presents a considerably diminished helical content remaining unstructured, while the natural cystine moiety reaches a rather compact state, presenting a radius of gyration that is almost 10% smaller than what was measured for the other variants, and characterized by intrapeptide H-bonds that form many ss-bridges in the C-terminal region. This compact conformation presents a short end-to-end distance and seems to form through the formation of ss -sheet conformations in the C-terminal region with a minimization of the Tyr/Phe distances in a two-step mechanism. The non-aggregating rIAPP also presents transient helical conformations, with a particularly stable helix located in proximity of the C-terminal region, starting from residues L27 and P28. These MD simulations show that P28 in rIAPP influences the secondary structure of IAPP by stabilizing the peptide in helical conformations. When this helix is not present, the peptide presents bends or H-bonded turns at P28 that seem to inhibit the formation of the ss-bridges seen in hIAPP. Conversely, hIAPP is highly disordered in the C-terminal region, presenting transient isolated ss-strand conformations, particularly at higher temperatures and when the natural disulfide bond is present. Such conformational differences found in these simulations could be responsible for the different aggregational propensities of the two different homologues. The increased helicity in rIAPP induced by the serine-to-proline variation at residue 28 seems to be a plausible inhibitor of its aggregation. The specific position of P28 could be more relevant for inhibiting the aggregation than the intrinsic properties of proline alone.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot