Angebote zu "Identität" (76 Treffer)

Kategorien

Shops

Hoesch-Museum Dortmund
10,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Hoesch-Museum ist aus der vertrauensvollen Zusammenarbeit von ehemaligen »Hoeschianern«, dem Museum für Kunst und Kulturgeschichte, der Stiftung Westfälisches Wirtschaftsarchiv und großzügigen Sponsoren entstanden. Alle Beteiligten einte das Bewußtsein für die enorme Bedeutung, die die Stahlindustrie für das Ruhrgebiet im Allgemeinen und Hoesch und seine assoziierten Unternehmen für den Ballungsraum Dortmund im Besonderen spielten. Großstädte wuchsen im Schatten der Hochöfen, verbanden Tausende einzelner Lebensgeschichten zu einer gemeinsamen Identität und machten das Ruhrgebiet zu einer der wichtigsten Industrieregionen Europas. Das Hoesch-Museum möchte die Erinnerung an eineinhalb Jahrhunderte Stahlindustrie in Dortmund erhalten, den Strukturwandel im lebendigen Dialog begleiten und nicht zuletzt dokumentieren, wie hoch der Stellenwert dieser High-Tech-Branche nach wie vor ist.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Europäische Identität: Paradigmen und Methodenf...
63,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Spannungsfeld von Globalisierung und ihren Erfordernissen auf der einen Seite und Nationalismus und Regionalismus mit tiefverwurzelten Konfliktpotentialen auf der anderen Seite sucht Europa nach einem Weg, die Vielheit von Staaten und Interessen zu einer Einheit zusammenzuführen. Wie der zukünftige Weg zu welcher Gestalt Europas und entsprechender europäischer Identität aussieht, ist noch nicht entschieden. Um so wichtiger ist die kritische Untersuchung der Leitbilder und Paradigmen europäischer Identität, der dabei verwendeten Methoden, Kategorien und Implikationen.Europa darf sich nicht im Extrem reiner Konstruktionen verlieren. Inwieweit können also welche gelebten kulturellen Traditionen in welche europäische Identität überführt werden und inwieweit sind neue Wege zu (er)finden? Welche politischen und rechtlichen Europamodelle verdienen eine Leitbildfunktion?Europaexperten und Kulturphilosophen aus verschiedenen Ländern und Fachrichtungen (der Geisteswissenschaften, Jurisprudenz, Philosophie, Politologie, Soziologie und Theologie) leisten mit diesem Sammelband einen Beitrag zu der wiederholt eingeforderten öffentlichen Debatte über die Grundordnung Europas.Der Herausgeber ist als Privatdozent Lehrbeauftragter für Philosophie an der Universität Dortmund.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Europäische Identität: Paradigmen und Methodenf...
62,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Spannungsfeld von Globalisierung und ihren Erfordernissen auf der einen Seite und Nationalismus und Regionalismus mit tiefverwurzelten Konfliktpotentialen auf der anderen Seite sucht Europa nach einem Weg, die Vielheit von Staaten und Interessen zu einer Einheit zusammenzuführen. Wie der zukünftige Weg zu welcher Gestalt Europas und entsprechender europäischer Identität aussieht, ist noch nicht entschieden. Um so wichtiger ist die kritische Untersuchung der Leitbilder und Paradigmen europäischer Identität, der dabei verwendeten Methoden, Kategorien und Implikationen.Europa darf sich nicht im Extrem reiner Konstruktionen verlieren. Inwieweit können also welche gelebten kulturellen Traditionen in welche europäische Identität überführt werden und inwieweit sind neue Wege zu (er)finden? Welche politischen und rechtlichen Europamodelle verdienen eine Leitbildfunktion?Europaexperten und Kulturphilosophen aus verschiedenen Ländern und Fachrichtungen (der Geisteswissenschaften, Jurisprudenz, Philosophie, Politologie, Soziologie und Theologie) leisten mit diesem Sammelband einen Beitrag zu der wiederholt eingeforderten öffentlichen Debatte über die Grundordnung Europas.Der Herausgeber ist als Privatdozent Lehrbeauftragter für Philosophie an der Universität Dortmund.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Guckes, Jochen: Konstruktionen bürgerlicher Ide...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2012, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Konstruktionen bürgerlicher Identität, Titelzusatz: Städtische Selbstbilder in Freiburg, Dresden und Dortmund 1900-1960, Autor: Guckes, Jochen, Verlag: Schoeningh Ferdinand GmbH // Verlag Ferdinand Schöningh, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Anthropologie // Kulturanthropologie // Sozialgeschichte // Identität // Nationale Identität // Bourgeois // Bürger // Klasse // Spätbürgerlich // Deutschland // Europäische Geschichte // Sozial // und Kulturgeschichte // Städte // Stadtgemeinden // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert, Seiten: 651, Herkunft: SCHWEIZ (CH), Reihe: Forschungen zur Regionalgeschichte (Nr. 67), Gewicht: 1137 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Selbstwertförderung durch pädagogisch geleitete...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch versucht der These nachzugehen, ob es möglich ist, mittels sozialer Anerkennung im Spiel Kinder und Jugendliche in ihrem Aufbau einer Identität und eines Selbstwertgefühls zu unterstützen. Diese These wird durch ein philosophisches Grundkonzept näher erläutert und ausgeführt.Des Weiteren werden auch einige Theorien des Spiels beleuchtet. Aufgrund der Vielzahl der spieltheoretischen Ansätze, wird der Verfasser sich auf die beiden Ansätze von Jean Piaget und Heinz Heckhausen konzentrieren. Am Anfang werden einige klassische Spieltheorien erwähnt bzw. dargestellt und danach wird auf die oben genannten Ansätze von Jean Piaget und Heinz Heckhausen näher eingegangen. Den Abschluss der Betrachtung bildet die Phänomenologie des Spiels. Im Spiel werden viele pädagogische Aspekte ausgelebt bzw. auch trainiert. Es werden hier vier grundlegende Kompetenzen (Kooperationsbereitschaft, Kommunikationsfähigkeit, Auge-Hand-Koordination und Problemlösungskompetenz) erläutert. Der Verfasser musste diese Einschränkung vollziehen, weil die Anzahl der pädagogisch möglichen Aspekte im Spiel den Rahmen sprengen würde. Die Förderung des Selbstwertgefühls setzt auch elementar voraus, dass der Mensch, der gefördert werden soll, eine Identität besitzt bzw. eine Identität im Prozess aufbaut. Der Mensch besitzt durch die Geburt noch keine Identität, sondern muss sich seine Identität erschaffen und dieses kann das Baby bzw. Kind im Spiel erreichen. Diese Möglichkeit der Identitätsbildung im Spiel ist aber kritisch zu betrachten, worauf dieses Buch auch eingeht.Es wurde das philosophische Grundkonzept auch einer praktischen Umsetzung unterzogen. So wird der praktische Bezug der These anhand einer Kulturinstitution in Dortmund exemplarisch vorgestellt. Es wird die Planungsphase, die Durchführungsphase und auch die Reflexionsphase erläutert bzw. es werden Spiele vorgestellt, welche der Verfasser speziell für das Training der oben genannten pädagogischen Aspekte entwickelt hat. Auch werden diese Spiele aus spieltheoretischer Sicht beleuchtet. Hierbei wird auf die Wichtigkeit der sozialen Anerkennung durch die Bezugspersonen hingewiesen.Danach wird in einer kritischen Betrachtung des Themas auf die Pädagogisierung des Spiels bzw. auf die empirische Verifizierung der These, dass das Selbstwertgefühl eines Menschen mittels Regel- und Strategiespielen gefördert werden kann, eingegangen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Selbstwertförderung durch pädagogisch geleitete...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch versucht der These nachzugehen, ob es möglich ist, mittels sozialer Anerkennung im Spiel Kinder und Jugendliche in ihrem Aufbau einer Identität und eines Selbstwertgefühls zu unterstützen. Diese These wird durch ein philosophisches Grundkonzept näher erläutert und ausgeführt.Des Weiteren werden auch einige Theorien des Spiels beleuchtet. Aufgrund der Vielzahl der spieltheoretischen Ansätze, wird der Verfasser sich auf die beiden Ansätze von Jean Piaget und Heinz Heckhausen konzentrieren. Am Anfang werden einige klassische Spieltheorien erwähnt bzw. dargestellt und danach wird auf die oben genannten Ansätze von Jean Piaget und Heinz Heckhausen näher eingegangen. Den Abschluss der Betrachtung bildet die Phänomenologie des Spiels. Im Spiel werden viele pädagogische Aspekte ausgelebt bzw. auch trainiert. Es werden hier vier grundlegende Kompetenzen (Kooperationsbereitschaft, Kommunikationsfähigkeit, Auge-Hand-Koordination und Problemlösungskompetenz) erläutert. Der Verfasser musste diese Einschränkung vollziehen, weil die Anzahl der pädagogisch möglichen Aspekte im Spiel den Rahmen sprengen würde. Die Förderung des Selbstwertgefühls setzt auch elementar voraus, dass der Mensch, der gefördert werden soll, eine Identität besitzt bzw. eine Identität im Prozess aufbaut. Der Mensch besitzt durch die Geburt noch keine Identität, sondern muss sich seine Identität erschaffen und dieses kann das Baby bzw. Kind im Spiel erreichen. Diese Möglichkeit der Identitätsbildung im Spiel ist aber kritisch zu betrachten, worauf dieses Buch auch eingeht.Es wurde das philosophische Grundkonzept auch einer praktischen Umsetzung unterzogen. So wird der praktische Bezug der These anhand einer Kulturinstitution in Dortmund exemplarisch vorgestellt. Es wird die Planungsphase, die Durchführungsphase und auch die Reflexionsphase erläutert bzw. es werden Spiele vorgestellt, welche der Verfasser speziell für das Training der oben genannten pädagogischen Aspekte entwickelt hat. Auch werden diese Spiele aus spieltheoretischer Sicht beleuchtet. Hierbei wird auf die Wichtigkeit der sozialen Anerkennung durch die Bezugspersonen hingewiesen.Danach wird in einer kritischen Betrachtung des Themas auf die Pädagogisierung des Spiels bzw. auf die empirische Verifizierung der These, dass das Selbstwertgefühl eines Menschen mittels Regel- und Strategiespielen gefördert werden kann, eingegangen.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Nevin Aladag
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Nevin Alada? wurde 1972 im türkischen Van geboren. Sie studierte von 1993 bis 2000 Bildhauerei bei Olaf Metzel an der Akademie der Bildenden Künste in München. Bekannt wurde Alada? vor allem durch ihre Teilnahme an der documenta 14 in Athen und Kassel (2017) sowie der 57. Biennale von Venedig (2017).Die Publikation stellt zwei Werkreihen der Künstlerin in den Fokus, die sich mit Fragen der Selbstbestimmung, Identität sowie gesellschaftlichen und kulturellen Gemeinschaft auseinandersetzen. Für die Serie Social Fabric (2017–2018) verknüpfte Alada? unterschiedlichste Teppichstücke, die mit ihren typischen Mustern Ausdruck verschiedener kultureller Identitäten sind, zu einem neuen, vereinenden Gesamtbild. Die Fotoserie Best Friends (2012–2018) zeigt Aufnahmen von besten Freundinnen und Freunden, denen Alada? zufällig auf den Straßen von Dortmund, Berlin, Basel, Los Angeles, Mons und Hannover begegnet ist. Die oft frappierende Ähnlichkeit in Bezug auf Aussehen, Körpersprache und Kleidungsstil der Freunde lässt die Porträtierten zu einer Einheit verschmelzen und steht gleichzeitig im Widerspruch zum Wunsch nach Individualität.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Nevin Aladag
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nevin Alada? wurde 1972 im türkischen Van geboren. Sie studierte von 1993 bis 2000 Bildhauerei bei Olaf Metzel an der Akademie der Bildenden Künste in München. Bekannt wurde Alada? vor allem durch ihre Teilnahme an der documenta 14 in Athen und Kassel (2017) sowie der 57. Biennale von Venedig (2017).Die Publikation stellt zwei Werkreihen der Künstlerin in den Fokus, die sich mit Fragen der Selbstbestimmung, Identität sowie gesellschaftlichen und kulturellen Gemeinschaft auseinandersetzen. Für die Serie Social Fabric (2017–2018) verknüpfte Alada? unterschiedlichste Teppichstücke, die mit ihren typischen Mustern Ausdruck verschiedener kultureller Identitäten sind, zu einem neuen, vereinenden Gesamtbild. Die Fotoserie Best Friends (2012–2018) zeigt Aufnahmen von besten Freundinnen und Freunden, denen Alada? zufällig auf den Straßen von Dortmund, Berlin, Basel, Los Angeles, Mons und Hannover begegnet ist. Die oft frappierende Ähnlichkeit in Bezug auf Aussehen, Körpersprache und Kleidungsstil der Freunde lässt die Porträtierten zu einer Einheit verschmelzen und steht gleichzeitig im Widerspruch zum Wunsch nach Individualität.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Das Mädchen im Regen
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwischen Dortmund, Bochum und Essen verstricken sich die Schicksale von sechs Personen zu einer mystischen Geschichte die sie immer tiefer in einen Strudel aus Verbrechen, Macht, Gier und Gewalt zieht. Und welche Rolle spielt die mysteriöse Emma, die immer auftaucht, wenn die Wege der sechs Personen eine entscheidende Wendung nehmen. Jagen sie einem Geist hinterher, oder gibt es diese Emma wirklich? Und wie ist es ihr möglich ihnen offenbar immer einen entscheidenden Schritt voraus zu sein?Titus gerät dabei in den Sog ein mehrere Jahrhunderte umspannendes Geheimnisses. Während er seinem Widersacher, einem charismatischem Sektenführer, durch das Ruhrgebiet hinterher jagt, entdeckt er eine vollkommen unbekannte Seite des Potts. Marie steht plötzlich im Mittelpunkt eines mysteriösen Kultes, der selbst in den Wirren des zweiten Weltkrieges, schon die Finger nach der zehnjährigen Emma ausstreckt. Die Prophezeiungen des Nostradamus scheinen Marie in eine Rolle zu drängen, die Titus vor die grausame Wahl, ob er um sie weiter kämpfen soll, oder ob er zurück in sein altes unscheinbares Leben flüchtet, stellt.Während er immer tiefer in den Albtraum hinein gezogen wird, entfaltet sich die wahre Bandbreite der Geschehnisse um Marie und Emma immer weiter und Maries wahre Identität kommt mehr und mehr ans Licht.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot